www.sportwettenonline.com - wett-tipps und quotenvergleiche

Fußball; Champions League: a.d. Gruppenphase wetten mit 100€ Bonus bei Bet-at-home !
am 1. Spieltag: Bayern-ManCity, Monaco-Leverkusen, BvB-Arsenal + Chelsea-Schalke !

Meister-Quote für Bayern München bei Interwetten.com noch 1.30 !

07.09.2014

interwetten Vor dem 3. Spieltag der Bundesligasaison 2014/2015 haben FAST alle Bundesliga Buchmacher die Quoten für die Meisterschaft der Bayern auf unter 1.20 gesenkt, nur bei Interwetten.com kann…

…man noch 1.30er Odds bekommen. Bayer Leverkusen ist zwar schon nach dem 2. Spieltag das einzige immer noch verlustpunktfreie Team, doch der Meisterschafts-Favorit #1 sind und bleiben natürlich erst einmal die Bayern aus München.

Aktuelle Quoten der “wer wird deutscher Meister 2015 ?“-Wette bei Interwetten:

1. Bayern München: 1.30
2. Borussia Dortmund: 7.50
3. Bayer Leverkusen: 14.00
hier bei Interwetten.com auf die Meisterschaft wetten

Hinter diesem Trio sehen die Interwetten-Bookies für die restlichen 15 Bundesligateams nur sehr “überschaubare” Chancen auf den Gewinn der deutschen Meisterschaft. Schalke, Hoffenheim und Wolfsburg sind die einzigen Teams, die mit 50-zu-1 noch zweistellig stehen. Borussia Mönchengladbach mit 100-zu-1 ist dann die letzte Mannschaft, der zumindest noch halbwegs realistische Aussichten auf die Meisterschale zugebilligt werden.

Wer gegen wen am 3. Spieltag der Bundesliga ?

Bayern, Leverkusen und der BvB haben am dritten Spieltag ähnliche Aufgaben zu lösen. Bayern München empfängt am Samstag um 15:30 Uhr den VfB Stuttgart , für den es noch nicht rund läuft. Borussia Dortmund spielt ebenfalls zuhause; der wie der VfB noch sieglose SC Freiburg ist dort zu Gast. Los geht der 3. Spieltag am Freitag abend mit dem Spiel Bayer Leverkusen gegen Werder Bremen; auch der Gegner der Werkself ist noch sieglos.

Das Topspiel am kommenden Spieltag steigt jedoch am Samstag abend (Anpfiff um 18:30 Uhr, live bei SKY), wenn mit Borussia Mönchengladbach und Schalke 04 zwei Europa- oder evtl. sogar Champions League Kandidaten aufeinander treffen.

Wer wird Bundesliga Torschützenkönig 2015 ? Bet365-Bookie Quoten !

28.08.2014

torschutzenkonig-lewandowski-2014 Lewandowski erneut (nur jetzt im Bayern-Trikot), oder doch Kießling, Huntelaar, Immobile..? Bundesliga Langzeitwetten auf den Torschützenkönig; wer schießt die meisten Tore ?

Die Bundesliga-Saison 2014/15 ist ordentlich angelaufen und der erste Spieltag hat bereits Aufschluss darüber gegeben, in welcher Form sich die Teams befinden und wo es in den nächsten Monaten hingehen könnte. Für die Zocker beginnt nun die beste Zeit des Jahres.

Neben den unzähligen Wetten zu den einzelnen Spielen rücken diverse Langzeitwetten ebenfalls in den Fokus, für die zu Saisonbeginn die Quoten am günstigsten stehen. So kann man sein Geld beispielsweise auf den besten Torschützen der aktuellen Spielzeit wetten. Neben den üblichen Verdächtigen hat die Bundesliga den einen oder anderen Neuzugang zu verzeichnen, der für diesen Titel in Frage kommt. Wir haben die ambitioniertesten Namen herausgesucht aber gleichzeitig auch eventuell interessante Risikotipps vorbereitet.

In Sachen Fußball- und Langzeitwetten ist der Online-Bookie Bet365 einer der besten Anbieter. Über die Startseite und den Reiter „Fußball“ gelangt man zu einer ersten Übersicht über zahlreiche Fußball-Wetten. Weiter unten bietet Bet365 die Möglichkeit an, sich aus einer Vielzahl von Sonderwetten eine „Personalisierte Wettliste“ zusammenstellen zu lassen. In diesem Fall wählt man einfach „Deutschland – 1. Bundesliga 2014/15 – Bester Torschütze“ aus und lässt sich bequem die jeweiligen Quote vom Bookmaker anzeigen.

Robert Lewandowski (Bayern München): Quote 2.37

Auf den ersten Blick wird gleich klar, dass Robert Lewandowski auch im Trikot der Bayern der große Favorit auf die Torkanone ist. In der letzten Saison knipste er für den BVB insgesamt 20 Mal und sicherte sich damit den Titel mit zwei Toren Vorsprung vor Bayerns Mario Mandzukic, der nun für Atlético Madrid auf Torejagd geht. Der Pole hat bereits in der Vorbereitung gezeigt, dass er sich in München sehr wohl fühlt und dass er offensichtlich auch mit dem Guardiola-System gut zurechtkommt.

Der spanische Trainer hält viel von seinem neuen Angreifer, sodass man davon ausgehen kann, dass dieser in der Regel auch von Beginn an auf dem Feld stehen wird. Bleibt abzuwarten, ob Lewandowski schon in seiner ersten Saison beim FC Bayern die 20 Treffer der Vorsaison bestätigen kann.

Klaas-Jan Huntelaar (FC Schalke 04): Quote 9.00

Nach Lewandowski kommt erst einmal nicht viel, mit einer Quote von 9.00 folgt dann der Schalker Klaas-Jan Huntelaar. Der Niederländer ist für seine Trefferquote bekannt, in der letzten Saison konnte er allerdings nicht um den Titel mitkämpfen, da er mehrere Monate verletzt war. Umso beeindruckender ist, dass er letztendlich mit 12 Buden trotzdem der beste Schalker Schütze war. Nun ist der Hunter wieder in Topform und konnte seine Treffsicherheit gleich am 1. Spieltag mit seinem Tor gegen Hannover 96 unter Beweis stellen.

Ciro Immobile (Borussia Dortmund): Quote 10.00

Ciro Immobile ist der neue große Hoffnungsträger beim BVB, der die Lücke von Robert Lewandowski möglichst vollständig schließen soll. Immerhin hat er für den FC Turin in der letzten Saison 22 Treffer erzielt und kommt somit als amtierender Torschützenkönig der Serie A in die Bundesliga. Derzeit scheint die Integration bei den Schwarz-Gelben noch nicht vollendet zu sein, dennoch gehen die Buchmacher mit einer Quote von 10.00 davon aus, dass der Angreifer sich in den kommenden Monaten die Torschützenkrone sichern kann.

Stefan Kießling (Bayer Leverkusen): Quote 11.00

Stefan Kießling ist schon seit vielen Jahren jedes Jahr ein Kandidat auf die Torkanone. Auch 2013/14 war er mit 15 Treffern gut dabei, allerdings war es nicht seine beste Saison, was aber auch daran gelegen hat, dass die Leverkusener allgemein in der Rückrunde zu viele Federn gelassen haben. In der Vorbereitung zeigte sich „Kieß“ schon in bester Verfassung und auch die ersten Pflichtspiele sind sehr vielversprechend gelaufen. In der ersten Runde des DFB-Pokal traf er gleich fünfmal, in der Bundesliga steuerte er am ersten Spieltag ebenfalls schon einen Treffer bei.

Die diversen Verfolger: Quote 13.00

Nach den Top 4 der Quotenliste folgen auf dem fünften Rang drei Kicker, die ebenfalls alle das Potenzial zum Torschützenkönig haben. Thomas Müller vom FC Bayern war vor allem bei Weltmeisterschaften bisher sehr erfolgreich, doch auch in der Bundesliga machte er in der letzten Saison mit 13 Treffern auf sich aufmerksam. Sein Problem könnte allerdings werden, dass er unter Pep Guardiola lange nicht immer erste Wahl ist und ihm somit viel Zeit zum Toreschießen verloren geht. Die beiden anderen „13er“ sind Marco Reus und Pierre-Emerick Aubameyang beim BVB.

Ersterer hat sich nach seiner Verletzung wieder erholt und soll den Dortmundern nun seinen Stempel aufdrücken. Eigentlich ist der Flügelflitzer überhaupt kein Stürmer, trotzdem konnte er in der letzten Saison 16 Treffer erzielen und war damit besser als so mancher namhafte Neuner. Aubameyang hat in der Vorbereitung richtig losgelegt und in nahezu jedem Spiel getroffen. In der Spielzeit 2013/14 war er 13 Mal erfolgreich, hatte aber ähnlich wie Thomas Müller das Problem, dass er nicht immer von Beginn an ran durfte.

Torschützenkönig “Geheim”- bzw. Risikotipps:

Nach den Verfolgern klafft wieder eine größere Lücke, doch es folgen noch einige Spieler mit vergleichsweise hohen Quoten, die aber durchaus auch ein hohes Potenzial haben. Dazu zählt unter anderem Roberto Firmino von der TSG 1899 Hoffenheim, der als Spielmacher ebenfalls schon seine Treffersicherheit unter Beweis gestellt hat (16 Treffer in der abgelaufenen Saison – Quote 21.00). Shinji Okazaki vom FSV Mainz 05 ist ebenfalls eine Überlegung wert. Beim VfB Stuttgart noch als Chancentod verschrien, konnte er 2013/14 mit 15 Saisontreffern überzeugen (Quote 34.00).

Unser persönlicher Geheimtipp ist Adam Szalai von der TSG. Der ehemalige Schalker ist ein klassischer Neuner und scheint sich im Kraichgau in die Startformation gespielt zu haben. Er war bereits im ersten Spiel erfolgreich und könnte von den zahlreichen Vorlagen von Firmino und Volland profitieren, bei denen der Ungar oft nur noch den Fuß hinhalten und einschieben muss. Für einen eingesetzten Euro auf Szalai bekäme man nach der Saison immerhin 51 Euro zurück.

sportwettenonline.com informiert über Fussball-Wetten, z. Bspl. auf den 3. Spieltag der Bundesliga, u.a. mit dem Topspiel von Borussia Mönchengladbach gegen den FC Schalke 04 !
© 2002-2014 www.sportwettenonline.com | Kontakt RSS Feed